Schule am Regenbogen

Abschluss mit dem Förderschwerpunkt Lernen

In Sonderpädagogischen Diagnose- und Werkstattklassen an Förderzentren kann von allen Schülern/innen der Abschluss mit dem Förderschwerpunkt Lernen erworben werden. Die Inhalte dieser Prüfungen beziehen sich auf Sach-, Personal-, Sozial-, und Methodenkompe-tenzen des Rahmenlehrplans der Sonderpädagogischen Förderzentren in Bayern.

 Voraussetzung: der Schüler/die Schülerin muss

  • die Jahrgangsstufe 9 einer SDW-Klasse besuchen,
  • sich für die Prüfung schriftlich angemeldet haben,
  • die Abschlussprüfung mit dem Notendurchschnitt 4,0 oder besser bestehen.

 

Die Prüfung besteht aus 4 Teilen:

  • Mathematik: schriftliche Prüfung (60 Minuten)
  • Deutsch: schriftliche Prüfung  (75 Minuten) und mündliche Prüfung (15 Minuten)
  • BLO-Theorie + GSE + PCB schriftliche Prüfung  (45 Minuten)
  • eine Projektprüfung (in einem angemessenen Zeitrahmen)

Die Schüler erhalten, bei bestandener Prüfung, ein Abschlusszeugnis für den Abschluss mit dem Förderschwerpunkt Lernen, aus dem die Einzelnoten der Prüfungsfächer und der Notendurchschnitt hervorgehen