Schule am Regenbogen

Hauptschulabschluss

In Sonderpädagogischen Diagnose- und Werkstattklassen an Förderzentren kann von leistungsstarken Schülern/innen der Hauptschulabschluss erworben werden. Die Inhalte dieser Prüfung beziegen sich auf Sach-, Personal-, Sozial-, und Methodenkompetenzen des Lehrplans der Mittelschule.

 Voraussetzung: der Schüler/die Schülerin muss

  • die Jahrgangsstufe 9 einer SDW-Klasse besuchen,
  • sich für die Hauptschulabschlussprüfung schriftlich angemeldet haben,
  • die Abschlussprüfung mit dem Notendurchschnitt 4,0 oder besser bestehen.

 

Die Prüfung besteht aus 4 Teilen:

  • Mathematik: schriftliche Prüfung (60 Minuten)
  • Deutsch: schriftliche Prüfung (75 Minuten) und mündliche Prüfung (15 Minuten)
  • BLO-Theorie + GSE + PCB schriftliche Prüfung (45 Minuten)
  • eine Projektprüfung (in einem angemessenen Zeitrahmen)

Die Schüler erhalten, bei bestandener Prüfung, ein Hauptschulabschlusszeugnis, aus dem die Einzelnoten der Prüfungsfächer und der Notendurchschnitt hervorgehen.