Schule am Regenbogen

STÜTZ- UND FÖRDERKLASSE (SFK)

Die Stütz- und Förderklasse ist ein Kooperationsprojekt der Schule am Regenbogen und des Amtes für Jugend und Familie.

In der Sütz- und Förderklasse werden in enger Kooperation von Schule und Jugendhilfe maximal 8 SchülerInnen der Jahrgangsstufen 2 bis vier (Grundschule) mit erhöhtem sozial-emotionalem Förderbedarf ganztägig individuell unterrichtet und gefördert. Ziel ist die Rückführung der SchülerInnen nach intensivem sozial-emotionalem und individualisiertem Unterricht an die Hauptschule, bzw. weiterführende Schulen.

Aufnahmegründe in die Stütz- und Förderklasse (SFK) können sein:

ADHS, Neigung zu Wutausbrüchen, Ignorieren von Anweisungen, Angst vor dem Schul-besuch, mangelndes Selbstvertrauen, Schwierigkeiten bei der Kontaktaufnahme...

 

In der Stütz- und Förderklasse werden die SchülerInnen von einer Sonderschullehrkraft, einem Erzieher und einem Sozialpädagogen betreut. Die Betreuung findet wie folgt statt:

                       

            Montag - Donnerstag: 08:15 - 15:15 Uhr

            Freitag: 08:15 - 12:15 Uhr

 

Die Beförderung durch Schulbusse oder öffentliche Linien sowie die Ganztagsbetreuung, der Unterricht und die Hausaufgabenbetreuung sind kostenlos. Für die Mittagsverpflegung fällt ein geringer Beitrag an.